Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
OK
Samstag, 15.12.2018

Zinsrechnung

Wer Zinsen selbst berechnen möchte, kommt um ein paar Grundlagen zur Zinsrechnung nicht herum.

Auf die Prozente kommt es an

Die Höhe der Zinsen wird dazu meist in Prozent des Kapitals angegeben und bezieht sich rechnerisch auf die Dauer von einem Jahr. Dieser Prozentsatz wird dann als Zinsfuß oder Zinssatz bezeichnet.

FINANZRECHNER


  • Zinsrechner: Der universelle Zinsrechner ermittelt wahlweise Endkapital, Laufzeit, Zinssatz oder Anfangskapital, wenn drei der vier Größen gegeben sind, mit und ohne Zinseszins.

Weitere häufige Bezeichnungen sind Nominalzins, nominaler Zinssatz oder auch nominaler Jahreszinssatz. Die in diesem Zusammenhang auch oft zu findende Bezeichnung "p.a." macht ebenfalls deutlich, dass sich die Angabe auf ein Jahr (année) bezieht.

Mathematischer Hintergrund

Mit Hilfe der Zinsrechnung können Zinsen berechnet werden. Im Folgenden werden einige einfache Zusammenhänge mathematisch dargestellt. Dabei wird angenommen, dass ein bestimmter Geldbetrag bei einer Bank angelegt wird, wofür die Bank Zinsen auszahlt.

Nächste Seite

Zinsformel

Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr.
Copyright (C) 2018 Offerio.de  | Impressum | Datenschutz
Seite drucken
[Querformat]
Offerio.de ist ein Amerigomedia-Projekt